Friedhof Stuttgart Uhlbach_Fulrich-Niederberger_123rf-mariok

Der Bestatter Fulrich-Niederberger informiert: Friedhof Stuttgart Uhlbach

Der Friedhof Stuttgart Uhlbach wurde um 1490 eröffnet und hat heute eine Gesamtfläche von ca. 0,5 ha mit ungefähr 600 Grabstellen.

Erstbelegung: um 1490
Größe des Friedhofs:
ca. 0,5 ha
Anzahl der Grabstellen:
ca. 600

Adresse Friedhof Uhlbach: Asangstr. 236, 70329 Stuttgart, Tel. 0711 98079

Verkehrsanbindung: Bus Linien 62 und 65, Haltestelle Uhlbach

Friedhofsträger: Landeshauptstadt Stuttgart

Bestattung auf dem Friedhof Stuttgart Uhlbach durch das Bestattungsinstitut Fulrich-Niederberger


Stuttgart.de schreibt: Der Uhlbacher Friedhof ist vermutlich aus einem ehemaligen Kirchhof um 1490 entstanden. Ein Teil des heutigen Friedhofs ist städtisch, der andere Teil gehört der Evangelischen Kirchengemeinde.

Der Friedhof erinnert an einen Garten, der sich um die Andreaskirche entfaltet. Die Grabmale tragen Namen vieler alteingesessener Familien. Der älteste Grabstein ist neben dem Eingang zur Sakristei eingemauert, ein Stein für den Magister David Speidel, der von 1661 bis 1666 Pfarrer in Uhlbach war.

Uhlbach, ein typisches Weindorf, wurde am 1. April 1937 eingemeindet. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es den heute städtischen Friedhof in Uhlbach. Hier wurde 1950 ein Friedhofsgebäude erstellt. 1982 wurde die Friedhofsfläche auf fast einen halben Hektar erweitert und bietet so Platz für etwa 600 Grabstätten. Westlich der Kirchenpforte steht ein Kriegerdenkmal, eine Plastik von Professor Karl Donndorf.

Mehr hierzu…


Bild: 123rf/mariok

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.